RESPEKT VERTRAUEN VERANTWORTUNG LOG DICH EIN
RESPEKTVERTRAUENVERANTWORTUNG LOG DICH EIN

Willkommen bei Oberschule "Herbert-Tschäpe" Blankenfelde-Mahlow aus Blankenfelde-Mahlow OT Dahlewitz!

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Oberschule „ Herbert Tschäpe “ Blankenfelde-Mahlow.

 

Wir wünschen den Schülern, Schülerin und den Lehrern und den Lehrerin sowie den Eltern, ein guten Start ins neue Halbjahr. Nur noch vier Wochen, dann sind Osterferien und die Woche darauf ist Ostern. Schreibt gute Noten, dann freuen sich eure Eltern und die Lehrer.

 

Auch möchten wir euch auf unser neues Großprojekt hinweisen - die EM DER SCHULEN. Etwas weiter unten finden Sie dazu weitere Informationen.

 

Ihr Schülerteam des MB "Homepage"

 

Lesung mit Susanne Mischke

 

 

Am 27. April 2017 nutzten wir das Angebot der Bibliothek Blankenfelde-Mahlow für eine Lesung, mit der Autorin Susanne Mischke. Ihre Krimiromane wurden teilweise verfilmt und seit 2007 veröffentlichte sie auch mehrere Jugendbücher. Ihren neusten Roman „Dont Kiss Ray“ stellte sie den Schülern der Klasse 10 vor.

Auszug aus dem Roman:
„Am Waffelstand eines Musikfestivals lernen Jill und Ray sich kennen und zwischen ihnen funkt es sofort. Leider fällt das verabredete Date einem Gewittersturm zum Opfer und Jill stellt sich darauf ein, dass sie Ray nie wiedersehen wird – nur um später, beim Konzert der Nachwuchsband „Broken Biscuits“, aus allen Wolken zu fallen: Der Leadsänger der Band, dessen Poster (nicht nur) die Wand ihrer besten Freundin schmückt, ist kein anderer als Ray! Und damit nicht genug: „Hallo, Mädchen mit der Puderzuckernase, falls du da bist … Tut mir leid, dass es vorhin nicht geklappt hat. Versuchen wir es morgen noch mal?“, ruft er ins Publikum. Und handelt sich und Jill ungeahnte Probleme ein: Nicht nur, weil Ray laut Vertrag keine Freundin haben darf, sondern vor allem, weil ein fanatischer Fan die beiden fotografiert hat und im Netz eine wahre Hetzjagd lostritt. Jill und Ray müssen sich trennen, bevor ihre Beziehung richtig begonnen hat, doch vergessen können sie sich nicht …“

 

 

Fußball-EM der Schulen für Jungen

4. -  6. April 2017 in der Oberschule Blankenfelde-Mahlow

Die Schüler der Schulen Brandenburgs, Berlins und aus Rheinland-Pfalz messen sich im fairen und sportlichen Wettkampf im Stile der EM.

Schuljahresblog 2016 / 2017

Tag der offenen Tür der Oberschule "Herbert-Tschäpe" Blankenfelde-Mahlow

Am Samstag, 14.1.2017 von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr

 

WAT, Informatik, Praxislernen, Fussball-WM - Fragen über Fragen und wir bieten Ihnen und Ihren Kindern die passenden Antworten.

Kommen Sie einfach vorbei.

 

von Carina Herzog

Alle Jahre wieder - Handwerk und Weihnachten in Klasse 7 und 8

Handwerk und Weihnachten Klasse 7

 

Wir sind am 20.12.16 zu Mitschülern aus unserer  Klasse nach Hause gegangen und haben dort gebacken und gebastelt.
Aber auch in der Schule wurden uns tolle Sachen angeboten.
Zum Beispiel : Kerzenhalter, basteln aus alten CD‘s, Nudelengel aus Gold herstellen, Weihnachtsbasteln mit der Laubsäge und viel mehr. Unsere Weihnachtsfeier hat am 22.12.16 statt gefunden. Es hat Spaß gemacht. Wir haben Pizza gegessen, die SImpsons geguckt und Plätzchen genascht.
In der Pause haben wir dann Fangen gespielt.
Es hat Spaß gemacht, weil wir hatten das ganze Schulgebäude für uns alleine.
Nach der Pause sind wir wieder in den Klassenraum gegangen und haben weiter geschaut. Weihnachten kann kommen.

 

 

von Fiorella, Celine und Anni

Handwerk und Weihnachten Klasse 8

 

 

von Marcel Stach

Nikolausturnier - Fußball mal anders

6.12.2016 - Nikolausturnier

 

Grundschulen aus Berlin und Brandenburg trafen sich am 6.12 in der Turnhalle der „Herbert Tschäpe“ Oberschule. Sie spielten um den Nikolauspokal. Die Jungs der „Herbert Tschäpe“ Grundschule haben von den Grundschulen gewonnen. Später spielten auch die Klassen der „Herbert Tschäpe“ Oberschule um den Nikolauspokal. Die Klasse 8c gewann alle Spiele. Auf Platz zwei kam die 7B und auf Platz 3 die 8B. Beide Klassen hatten gleich viel Puhnkte, aber die 7B gewann mit einem besseren Torverhältnis. Die Mädchen der „Herbert Tschäpe“ Oberschule haben gegen die dritte bis sechste Klasse gewonnen. :)

 

Sandy Eichner und Lucas Wehrmann und Fiorella Pajonk

Ortsrallye - Dorfschmiede - Dorfkirche

PxL Ausflug zur Dorfschmiede und Dorfkirche in Blankenfelde - Klasse 8B

 

Am Mittwoch, den 30.11.16, waren wir auf einem Ausflug, wir gingen zur Dorfschmiede und zur Dorfkirche in Blankenfelde.

 

Dorfschmiede:

Als erstes waren wir in der Dorfschmiede, wir wurden von Herr Mohrmann-Dressel rumgeführt, er hat uns gezeigt wie man mit seinen Werkzeugen umgeht, wir durften auch selber was machen, z.b. Nägel, Buchstaben oder Haken.

 

Dorfkirche.
Als zweites waren wir in der Dorfkirche Blankenfelde. Frau Hahn hat uns was über den Advent erzählt und uns was an der Orgel vorgespielt. Danach durften wir alle einen heißen Tee trinken. War wichtig, da es unangenehm kalt war.


Das war der Ausflug der 8b zur Dorfschmiede und zur Dorfkirche.

 

 

von Lucas Wehrmann

Ortsrallye - Teil 2 - Wir haben viel erlebt

16.11. und 30.11.2016

 

Wir waren am 16.11.2016 in der Dorfkirche und in der Schmiede.

Wir haben fiel gelernt über das frühere Blankenfelde. Und in der Schmiede war es auch toll, wir durften selbst was Schmieden. Man konnte verschiedene Dinge schmieden, wie zum Beispiel ein Herz und einen Schlüsselanhänger.

 

Wir waren am 30.11.2016 im Regenbogen Verein in der Grünen Passage. Wir mussten dort Trommel spielen und tanzen. Trommeln war toll, aber das Tanzen war sehr schwer. Aber trotzdem hats mir dort gefallen.

 

von Carina Herzog

Das Technikmuseum - der Schrecken der mini-Facharbeit

am 29.9.2016

 

 

von Justine Augeraud

Ortsrallye Klasse 8 - Ich fands ganz cool

Ortsrallye Klasse 8 - 28.9.2016 und 12.10.2016

 

Um 7:30 haben wir uns im Klassenraum getroffen. Dann wurde was besprochen. Nachdem durften alle zur ihren Läden gehen und befragen. Anschließend mussten wir wieder zurück und auswerten gehen.

 

von Ole Paulsen

49. Wasserlager - Eiskalt erwischt

Wasserlager der Klasse 7C - 26.9. - 30.9.2016

 

Montag

 

Am 26.09.2016 trafen wir uns um 9.30 Uhr am Bahnhof Blankenfelde. Um 10.30 Uhr fuhren wir los und kamen um 12.45Uhr in Fürstenberg an. Als wir dann im Lager waren machten wir als erstes unsere Zelte. Nachdem wir die Zelte gemacht haben gingen wir schwimmen und haben danach Abendbrot gegessen. Blieben dann noch kurz wach und gingen 22.00Uhr schlafen.

Bericht von: Fabian und Lucas

 

Dienstag:

Am Dienstag nach dem Frühstück haben wir uns den Vortrag der Kanugruppe angehört. Wir haben uns eine Schwimmweste und ein Runder geholt. An diesem Tag hatten wir unsere Proberunde mit den Kanus. Nicht alle haben es richtig auf die Reihe zu bekommen, im Team zu arbeiten. Wir sind alle zum Wasserfall gefahren und wieder zurück. Nach dem Kanu fahren sind wir zum See gegangen und sind ins Wasser gesprungen. Nach dem Abendbrot hatten wir noch Zeit für uns und hatten irgendwas gemacht. Um 21:00 Uhr sind wir alle schlafen gegangen.

Bericht von: Sandy und Justina

 

 

Mittwoch:

Wir wurden um 8:00uhr aufgeweckt. Dann hat die Versorgungsgruppe uns das Frühstück  gemacht und dabei haben wir auch Essen für die Kanufahrt gemacht. Dann ging es auch schön los. Wir sind dann fast 2 Stunden gefahren. Dann als wir da waren, hatten wir alle was gegessen und getrunken. Dann sind wir wieder zurück gefahren und haben dann alle die Kanu’s sauber gemacht. Dann wieder alle Abendbrot gegessen. Und dann haben wir alle uns ums Lagerfeuer gesetzt  und Herr Stiller hat dann ganz viel Musik angemacht. Danach sind wir alle wieder schlafen gegangen.

Bericht von: Tommy und Alina

 

 

Donnerstag

Wir wurden immer mit dem Lied 36° Grad um 8:00 Uhr geweckt. Dann haben wir den Frühstückstisch gedeckt und gegessen. Nach dem Frühstück haben wir uns frisch gemacht. Wir hatten fast den ganzen Tag Freizeit und haben diese Zeit am Strand genutzt. Während die Versorgungsgruppe das Abendessen zubereitet hat, planten die anderen das Programm für das Lagerfeuer. Nach dem Abendessen haben wir den Tisch abgedeckt und abgewaschen. Bevor wir am Lagerfeuer saßen probten wir noch einmal durch. Unsere Nachbarn Clara, Paul und Frida  waren auch dabei. Nach dem Programm gingen wir ins Bett.

Bericht von: Lea und Alissah

 

 

Freitag:

Heute ist leider der Abschiedstag. Wir haben vor und nach dem Frühstück die Zelte aufgeräumt. Als wir fertig waren mussten wir noch Abschied nehmen von Fürstenberg. Dann liefen wir zum Bahnhof. Wir warteten nicht lange auf den Zug. Wir suchten uns plätze und fuhren dann mit dem Zug nach Blankenfelde. Als wir ankamen haben die Eltern uns gleich Begrüßt. Am Ende holten wir unsere Koffer und starteten ins Wochenende, auf die Hoffnung das Montag ein toller Tag wird.

Bericht von:  Sophie F. und Emily J.

48. Wasserlager - was Anderes

Wasserlager der Klasse 7B 19.9. - 23.9.2016

 

Kennlernfahrt Nach Fürstenberg


Am Montag, den 19.09.16 fuhr die Klasse 7B auf Klassenfahrt. Es haben die 7b begleitet: Herr Stiller, Herr Domagalla, Kim, und Frau Krüger.

Als sie in Fürstenberg ankamen begrüßte sie Herr Stiller. Kurz darauf kam die 7B am Zeltplatz an. Herr Stiller erklärte alles und dann hat die Zeltgruppe erklärt, wie man die Zelte richtig aufbaut und richtig pflegt, dann hat die 7B angefangen die Zelte zu beziehen. In der ersten Nacht hat eine Eule richtig laut geschrienen. Am Dienstag weckte Herr Stiller die 7B mit Musik. Alls alle fertig waren erklärte die Bootsgruppe, wie man richtig Boot fährt. Kurz darauf ging es auch schon los. Als die 7B wieder ankam gab es noch Abendbrot.  Am Mittwoch ging es erst richtig los mit  Boot fahren. Die 7B ist bis zum Menowsee gefahren und spielte dort ASOCO. Als sie wieder kamen sind alle noch zum Strand rüber und ein paar Jungs waren schwimmen. Am Abend gab es noch ein langes Lagerfeuer. Am Donnerstag hatte die 7B Freizeit. Als alle am Strand waren hat ein Schüler der 7B seine Brille im Wasser verloren. Am Abend hat die 7B eine kleine Show aufgeführt. Leider war schon Freitag und die 7B packte ihre Koffer ein und putzte die Zelte. Am 23.09.16 so gegen 13uhr kam die Klasse 7B in Blankenfelde wieder an.

 

Text wird noch überarbeitet - Josephine Gewinner und Leany Uy

 

Abschlussfahrt 2016 Usedom         Klasse 10b

Montag (12.09.16),

 

Wir haben uns um 8:30 Uhr an dem Parkplatz getroffen und die Koffer in den Bus eingeladen. Gegen 9:00 Uhr sind wir losgefahren und sind um ca. 14:30 Uhr angekommen. Als wir fertig waren, die Zimmer einzurichten und anschließend über die Regeln aufgeklärt wurden, haben wir einen Spaziergang gemacht, sind einkaufen gegangen und waren dann am schönen großen Strand. Am Abend sind wir dann alle Pizza und Eis essen gegangen.

 

 

Dienstag (13.09.16),

 

Als wir mit dem Frühstücken fertig waren, sind wir gleich danach zum Platz gegangen um eine Radtour zu starten. Wir sind in ein Industriegebiet in Polen gefahren. Wir waren danach am Strand und haben Volleyball gespielt. Als Abkühlung (nach dem Spiel) sind wir ins Meer gegangen. Abends hatten wir dann noch gemütlich zusammen gegrillt.

 

 

Mittwoch (14.09.16),

 

Am frühen Morgen waren wir auf dem weg ins Physikmuseum mit der Usedomer bäderbahn nach Penemünde. Dort waren wir bis ca.16:00 Uhr, danach sind wir zum Hafen gelaufen und haben einen kleinen Snack gegessen, als wir in der Jugendherberge waren hatten wir etwas warmes gegessen. Am späten Abend haben wir noch gegrillt.

 

 

Donnerstag (15.09.16),

 

Gegen 10 Uhr sind wir ungefähr in der Therme gewesen. Dort drinnen waren ein Schwimm/Spielbecken, Entspannungs/Whirlpoolbecken, Babybecken und eine Sauna. Draußen befand sich ein Außenbecken. Wir sind da für 2 Stunden geblieben. Als die 2 Stunden rum waren, sind wir zum Strand gelaufen und haben dort Volleyball gespielt und sind dann noch Schwimmen gegangen. Später haben wir Eis gegessen und haben wieder gegrillt.

 

 

Freitag (16.09.16),

 

Am frühen Morgen haben wir vor dem Frühstück unsere Koffer gepackt. Nach dem wir gefrühstückt hatten sind wir zum Bus gelaufen und sind um die 5 Stunden nachhause gefahren.

47. Wasserlager - Blubb

Wasserlager der Klasse 7A - 12.9. - 16.9.2016

 

Die 7a aus der Oberschule „Herbert Tschäpe“ war vom 12.09-16.09 auf Kennlernfahrt im Wasserlager.

Der Treffpunkt der Klasse war am Bahnhof, von da aus sind sie dann zum Campingplatz gelaufen wo das Wasserlager statt gefunden hat.

Die Klasse und die Betreuer hatten hier alles was sie brauchten, von einem Küchenzelt bis hin zu einem Wohnzelt war alles vorhanden.

Meistens begann der Tag mit einem Lied (36°), dann wurde gefrühstückt, nach dem Abwasch kam dann der Tagesablauf dran und nach dem Mittagessen ging es baden.

Abends wurde noch was gegessen und dann hieß es bald: ab ins Bett.

Als bald der große Kanu-Tag kam, hatten die Kinder viel Spaß.Ich bin sogar abgetaucht, also in Wasser gefallen und *Blubb*.

Aber alles hat ein Ende, das heißt irgendwann ging es auch wieder mit dem Zug zurück.

Von Annmarie Geese

 

 

MONTAG
Wir trafen uns am 12.09 um 9 Uhr auf dem N&P Parkplatz. Nach 1/1.5 Stunden sind wir auf dem Bahnhof in Fürstenberg/Havel angekommen, dort erwartete uns schon Herr Stiller. Er erklärte uns noch ein bisschen und dann liefen wir los. Als wir am Zeltplatz angekommen sind, gab es erstmal eine kleine Pause, anschließend haben wir unsere Zelte gemacht und sind den Rest des Tages zum See gegangen .Nachdem wir baden waren, sind wir duschen gegangen und haben das Abendbrot vorbereitet, dann sind wir uns Bett-fertig-machen gegangen und um 22 Uhr war das Licht aus.

 

Celine Freudenberg

IFA 2016 - Neues Model - Originalteile

Die OS-Herbert-Tschäpe auf der IFA 2016 am 7.9.2016

 

Am 07.09.2016 sind die Klassen 8-10 Klasse zur Messehalle Berlin gefahren.

Es gab viele neue Technische Geräte, wie das IOW  Hawk und auch viele neue Handys. Es gab aber auch neue  und andere Haushaltsprodukte, die man auch selbst testen konnte. Man konnte auch leckere Kleinigkeiten kosten, die mit neuen Küchengeräten zubereiten wurden.

 

 

von Cheyenne Matheus und Hans Brettschneider

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oberschule "Herbert-Tschäpe" Blankenfelde-Mahlow

Hier finden Sie uns

Oberschule "Herbert-Tschäpe" Blankenfelde-Mahlow

Bahnhofstr. 63

15827 Blankenfelde-Mahlow OT Dahlewitz

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

033708 30109 033708 30109

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besucher