RESPEKT VERTRAUEN VERANTWORTUNG LOG DICH EIN
RESPEKTVERTRAUENVERANTWORTUNG LOG DICH EIN

Willkommen bei Oberschule "Herbert-Tschäpe" Blankenfelde-Mahlow aus Blankenfelde-Mahlow OT Dahlewitz!

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Oberschule „Herbert Tschäpe“ Blankenfelde-Mahlow.

 

Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern, den Lehrerinnen und Lehrern sowie allen Eltern sonnige und erlebnisreiche Sommerferien!
Am 05. September 2016 starten wir zur 1. Stunde in das neue Schuljahr!

 

Das Lehrerteam der OS-Herbert Tschäpe

Fußball-EM der Schulen für Jungen

4. -  6. April 2017 in der Oberschule Blankenfelde-Mahlow

Die Schüler der Schulen Brandenburgs, Berlins und aus Rheinland-Pfalz messen sich im fairen und sportlichen Wettkampf im Stile der EM.

Schuljahresblog 2016 / 2017

Ortsrallye - Dorfschmiede - Dorfkirche

PxL Ausflug zur Dorfschmiede und Dorfkirche in Blankenfelde - Klasse 8B

 

Am Mittwoch, den 30.11.16, waren wir auf einem Ausflug, wir gingen zur Dorfschmiede und zur Dorfkirche in Blankenfelde.

 

Dorfschmiede:

Als erstes waren wir in der Dorfschmiede, wir wurden von Herr Mohrmann-Dressel rumgeführt, er hat uns gezeigt wie man mit seinen Werkzeugen umgeht, wir durften auch selber was machen, z.b. Nägel, Buchstaben oder Haken.

 

von Lucas Wehrmann

Ortsrallye - Teil 2 - Wir haben viel erlebt

16.11. und 30.11.2016

 

Wir waren am 16.11.2016 in der Dorfkirche und in der Schmiede.

Wir haben fiel gelernt über das frühere Blankenfelde. Und in der Schmiede war es auch toll, wir durften selbst was Schmieden. Man konnte verschiedene Dinge schmieden, wie zum Beispiel ein Herz und einen Schlüsselanhänger.

 

Wir waren am 30.11.2016 im Regenbogen Verein in der Grünen Passage. Wir mussten dort Trommel spielen und tanzen. Trommeln war toll, aber das Tanzen war sehr schwer. Aber trotzdem hats mir dort gefahlen.

 

von Carina Herzog

Das Technikmuseum - der Schrecken der mini-Facharbeit

am 29.9.2016

 

 

von Justine Augeraud

Ortsrallye Klasse 8 - Ich fands ganz cool

Ortsrallye Klasse 8 - 28.9.2016 und 12.10.2016

 

 

von Ole Paulsen und Marcel Stach

49. Wasserlager - Eiskalt erwischt

Wasserlager der Klasse 7C - 26.9. - 30.9.2016

 

Montag

 

Am 26.09.2016 trafen wir uns um 9.30 Uhr am Bahnhof Blankenfelde. Um 10.30 Uhr fuhren wir los und kamen um 12.45Uhr in Fürstenberg an. Als wir dann im Lager waren machten wir als erstes unsere Zelte. Nachdem wir die Zelte gemacht haben gingen wir schwimmen und haben danach Abendbrot gegessen. Blieben dann noch kurz wach und gingen 22.00Uhr schlafen.

Bericht von: Fabian und Lucas

 

Dienstag:

Am Dienstag nach dem Frühstück haben wir uns den Vortrag der Kanugruppe angehört. Wir haben uns eine Schwimmweste und ein Runder geholt. An diesem Tag hatten wir unsere Proberunde mit den Kanus. Nicht alle haben es richtig auf die Reihe zu bekommen, im Team zu arbeiten. Wir sind alle zum Wasserfall gefahren und wieder zurück. Nach dem Kanu fahren sind wir zum See gegangen und sind ins Wasser gesprungen. Nach dem Abendbrot hatten wir noch Zeit für uns und hatten irgendwas gemacht. Um 21:00 Uhr sind wir alle schlafen gegangen.

Bericht von: Sandy und Justina

 

 

Mittwoch:

Wir wurden um 8:00uhr aufgeweckt. Dann hat die Versorgungsgruppe uns das Frühstück  gemacht und dabei haben wir auch Essen für die Kanufahrt gemacht. Dann ging es auch schön los. Wir sind dann fast 2 Stunden gefahren. Dann als wir da waren, hatten wir alle was gegessen und getrunken. Dann sind wir wieder zurück gefahren und haben dann alle die Kanu’s sauber gemacht. Dann wieder alle Abendbrot gegessen. Und dann haben wir alle uns ums Lagerfeuer gesetzt  und Herr Stiller hat dann ganz viel Musik angemacht. Danach sind wir alle wieder schlafen gegangen.

Bericht von: Tommy und Alina

 

 

Donnerstag

Wir wurden immer mit dem Lied 36° Grad um 8:00 Uhr geweckt. Dann haben wir den Frühstückstisch gedeckt und gegessen. Nach dem Frühstück haben wir uns frisch gemacht. Wir hatten fast den ganzen Tag Freizeit und haben diese Zeit am Strand genutzt. Während die Versorgungsgruppe das Abendessen zubereitet hat, planten die anderen das Programm für das Lagerfeuer. Nach dem Abendessen haben wir den Tisch abgedeckt und abgewaschen. Bevor wir am Lagerfeuer saßen probten wir noch einmal durch. Unsere Nachbarn Clara, Paul und Frida  waren auch dabei. Nach dem Programm gingen wir ins Bett.

Bericht von: Lea und Alissah

 

 

Freitag:

Heute ist leider der Abschiedstag. Wir haben vor und nach dem Frühstück die Zelte aufgeräumt. Als wir fertig waren mussten wir noch Abschied nehmen von Fürstenberg. Dann liefen wir zum Bahnhof. Wir warteten nicht lange auf den Zug. Wir suchten uns plätze und fuhren dann mit dem Zug nach Blankenfelde. Als wir ankamen haben die Eltern uns gleich Begrüßt. Am Ende holten wir unsere Koffer und starteten ins Wochenende, auf die Hoffnung das Montag ein toller Tag wird.

Bericht von:  Sophie F. und Emily J.

48. Wasserlager - was Anderes

Wasserlager der Klasse 7B 19.9. - 23.9.2016

 

 

Abschlussfahrt 2016 Usedom         Klasse 10b

Montag (12.09.16),

 

Wir haben uns um 8:30 Uhr an dem Parkplatz getroffen und die Koffer in den Bus eingeladen. Gegen 9:00 Uhr sind wir losgefahren und sind um ca. 14:30 Uhr angekommen. Als wir fertig waren, die Zimmer einzurichten und anschließend über die Regeln aufgeklärt wurden, haben wir einen Spaziergang gemacht, sind einkaufen gegangen und waren dann am schönen großen Strand. Am Abend sind wir dann alle Pizza und Eis essen gegangen.

 

 

Dienstag (13.09.16),

 

Als wir mit dem Frühstücken fertig waren, sind wir gleich danach zum Platz gegangen um eine Radtour zu starten. Wir sind in ein Industriegebiet in Polen gefahren. Wir waren danach am Strand und haben Volleyball gespielt. Als Abkühlung (nach dem Spiel) sind wir ins Meer gegangen. Abends hatten wir dann noch gemütlich zusammen gegrillt.

 

 

Mittwoch (14.09.16),

 

Am frühen Morgen waren wir auf dem weg ins Physikmuseum mit der Usedomer bäderbahn nach Penemünde. Dort waren wir bis ca.16:00 Uhr, danach sind wir zum Hafen gelaufen und haben einen kleinen Snack gegessen, als wir in der Jugendherberge waren hatten wir etwas warmes gegessen. Am späten Abend haben wir noch gegrillt.

 

 

Donnerstag (15.09.16),

 

Gegen 10 Uhr sind wir ungefähr in der Therme gewesen. Dort drinnen waren ein Schwimm/Spielbecken, Entspannungs/Whirlpoolbecken, Babybecken und eine Sauna. Draußen befand sich ein Außenbecken. Wir sind da für 2 Stunden geblieben. Als die 2 Stunden rum waren, sind wir zum Strand gelaufen und haben dort Volleyball gespielt und sind dann noch Schwimmen gegangen. Später haben wir Eis gegessen und haben wieder gegrillt.

 

 

Freitag (16.09.16),

 

Am frühen Morgen haben wir vor dem Frühstück unsere Koffer gepackt. Nach dem wir gefrühstückt hatten sind wir zum Bus gelaufen und sind um die 5 Stunden nachhause gefahren.

47. Wasserlager - Blubb

Wasserlager der Klasse 7A - 12.9. - 16.9.2016

 

Die 7a aus der Oberschule „Herbert Tschäpe“ war vom 12.09-16.09 auf Kennlernfahrt im Wasserlager.

Der Treffpunkt der Klasse war am Bahnhof, von da aus sind sie dann zum Campingplatz gelaufen wo das Wasserlager statt gefunden hat.

Die Klasse und die Betreuer hatten hier alles was sie brauchten, von einem Küchenzelt bis hin zu einem Wohnzelt war alles vorhanden.

Meistens begann der Tag mit einem Lied (36°), dann wurde gefrühstückt, nach dem Abwasch kam dann der Tagesablauf dran und nach dem Mittagessen ging es baden.

Abends wurde noch was gegessen und dann hieß es bald: ab ins Bett.

Als bald der große Kanu-Tag kam, hatten die Kinder viel Spaß.Ich bin sogar abgetaucht, also in Wasser gefallen und *Blubb*.

Aber alles hat ein Ende, das heißt irgendwann ging es auch wieder mit dem Zug zurück.

 

Von Annmarie Geese

IFA 2016 - Neues Model - Originalteile

Die OS-Herbert-Tschäpe auf der IFA 2016

 

 

von Justine Augeraud, Cheyenne Matheus, Keno Schulz und Hans Brettschneider

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oberschule "Herbert-Tschäpe" Blankenfelde-Mahlow

Hier finden Sie uns

Oberschule "Herbert-Tschäpe" Blankenfelde-Mahlow

Bahnhofstr. 63

15827 Blankenfelde-Mahlow OT Dahlewitz

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

033708 30109 033708 30109

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besucher